Taekwon-Do

Einzigartiges Taekwon-Do Training von Jan Denker
Möchtest du dein eigener Meister im Leben sein, dein Schicksal selbst in die Hand nehmen?
Dann bist du hier richtig.
Denn hier darfst du so sein, wie du bist. Du darfst deine Potentiale entdecken, entfalten und dich unterstützt fühlen, deine Innere Stärken zu erkennen.
Unsere Philosophie lautet: „So wie du bist, bist du richtig - sonst wärst du ja anders!“
Mach was draus !
Nicht mehr kämpfen zu müssen, ist die höchste Form der Kampfkunst. Das gilt ebenso für die Heilkunst. Aus der tiefen Auseinandersetzung mit dem stärksten Gegner in deinem Leben- mit dir selbst- wirst du als Sieger hervorgehen. Du bist dann nicht mehr das Opfer deiner Launen oder der Entscheidungen anderer. Dann bist du in Frieden mit dir selbst, denn du bestimmst dein Schicksal. Die Grundwerte der Kampfkunst übernimmst du in deinen Alltag. Die Werte von Demut, Respekt, Achtsamkeit, Geradlinigkeit, Aufrichtigkeit, Bescheidenheit, Gewissen und Integrität bestimmen deine Gefühlswelt und dein Schicksal. 

Hier kommst du zu den Fotos vom 2. Sommerlehrgang 2017

Für wen ist das Training geeignet?
Das Training im Taekwon-Do ist so angelegt, dass auf jede Form von aktuellem Leistungsstand eingegangen werden kann.
Das heißt, es ist für all diejenigen geeignet, die...
• Spaß an abwechslungsreichen Bewegungen haben
• ihren Körper näher kennen lernen möchten
• Konzentration, Kondition, Schnellkraft, Dehnung und Koordination verbinden möchten
• sich wieder gesund trainieren möchten
• in der gezielt aufgebauten und gepflegten Fitness einen Weg sehen, um langfristig gesund zu bleiben 
• sich mehr mit dem energetischem Hintergrund des Kampfsportes beschäftigen möchten
• verstehen und erleben möchten, dass sich in einem gesunden Verständnis der Kampfkunst die Heilkunst wie von allein eröffnet
Die Philosophie des Taekwon-Do
Das Taekwon-Do ist eine asiatische, kontaktfreie und gesundheitsorientierte Kampfkunst aus Süd-Korea, welche 1965 vom Großmeister Kwon, Jae Hwa nach Europa und später in die USA gebracht wurde. Im Sinne der ganzheitlichen Philosophie dient die Kampfkunst der "bewussten Bewegung" - genauer dem „bewussten Sein“.
Neben der sportlichen Auseinandersetzung mit dem eigenen Bewusstsein und der körperlichen sowie geistigen Leistungsfähigkeit, wird das Gefühl und das Wissen um das Chi (Lebensenergie) geschult. Durch das gezielte Lenken des Chis kombiniert mit erlernten Atem- und Bewegungstechniken ergibt sich aus der Kampfkunst die Heilkunst. Die verantwortungsvolle Selbstdisziplin in der Kampfkunst-Struktur erstreckt sich über viele Ebenen des menschlichen Seins.

 

Hier spricht Jan über seine Philosophie des Taekwon-Do bei der Eröffnung des Jiu Jiutso in September 2016.
Lehrgänge und Gürtelprüfungen
In Gürtelprüfungen wird der Reifegrad des Taekwon-Do Schülers überprüft. Hierfür werden u.a. Formen gelaufen und Bretter zerkleinert. Die erfolgreiche Ausführung des Bruchtestes erscheint erstaunlich leicht, wenn dem Prinzip „in der Entspannung liegt die Kraft“ Vertrauen geschenkt wird.
Die Gürtelprüfungen finden bei uns im Cecilienkoog oder in Hamburg bei meinem Großmeister Michael Unruh 7. Dan statt.